3sat Fernsehbeitrag zum Thema Wasserkraft

Am Montag, den 14. März, wurde auf 3sat ein sehr interessanter Beitrag zum Thema Kleinwasserkraft gesendet. Die insgesamt sehr ausgewogene Betrachtung des Spannungsfeldes zwischen „Umweltschutz“ (insb. Fischschutz) und „Klimaschutz“ (regenerative Energieproduktion) kommt zu dem Schluss, dass beide Ziele bei beidseitiger Kompromissbereitschaft durchaus unter einen Hut zu bringen sind. Dies sehen wir ganz genau so. Hier ein Link zur Mediathek von 3sat, wo der Beitrag nochmals zu sehen ist:


Eine Bemerkung aber noch zu der Frage des Zielkonflikts zwischen Umwelt- und Naturschutz: die Baden-Württembergische Umweltministerin Tanja Gönner hat hierzu einen intelligenten Satz gesagt: „Ohne die Förderung des Klimaschutzes, sprich die Förderung der regenerativen Energien, brauchen wir uns über den Umweltschutz keine Gedanken mehr zu machen. Wenn die Wassertemperaturen weiter steigen, dann wird es auch keine Wanderfische in den Flüssen mehr geben.“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.