Hochwasser 2013: Stand Dienstag Nacht

Der Pegel der Saale steigt weiter unaufhörlich. Allein in den 15 Stunden zwischen 6:00h und 21:00h ist der Unterpegel Bernburg von 546cm auf 583cm gestiegen. Für morgen 6:00h ist ein Pegel von 655cm angesagt, wobei wir momentan von einem etwas geringeren Anstieg ausgehen.

Da die Gefahr einer Flutung von Mittelspannungsanlagen der Stadtwerke besteht wurde heute um 17:45h der gesamte Strom der Saalehalbinsel, auf der auch unser Kraftwerk Papierfabrik steht, abgeschaltet. Durch den hohen Pegelstand dringt Wasser in unsere Turbinenschächte, daher betreiben wir Pumpen mit einem Notstromaggregat. Auf der Halbinsel, die zur Insel geworden ist, befinden sich nur noch ein paar wenige „Zurückgebliebene“, die sich hauptsächlich um ihre Keller kümmern. Ab heute wird auch vorerst der Shuttle-Service der Feuerwehr eingestellt, da die Fahrzeuge mit der Wasserhöhe auf den Straßen überfordert sind.

Untere Rechenplattform

Die untere Rechenplattform ist überflutet

Oberwasser

Blick in Richtung Oberlauf

Wehr mit Schleuse und Mühle

Hier sieht man normalerweise das Wehr

Unterwasser mit Mittelhaus

Unterwasser mit Blick auf das Mittelhaus

Unser Notstromaggregat steht den "Zurückgebliebenen" auf der Saale-Halbinsel als Handy- und Akku-Tankstelle zur Verfügung

Unser Notstromaggregat steht den „Zurückgebliebenen“ als Handy- und Akku-Tankstelle zur Verfügung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.